Bildung und Fachkräftesicherung

392
views
Sie findet Ihre Fachkräfte von morgen: Dipl.-Päd. Nadine Giejlo Bildungsreferentin

Wir helfen Ihnen, Ihre Fachkräfte von morgen zu finden.

Es wird immer schwieriger, Ausbildungsstellen zu besetzen und geeignete Fachkräfte zu finden. Deshalb unterstützen wir Sie bei der Suche nach Ihren Fachkräften: im Internet, in Schulen und auf Messen. Mit unseren zahlreichen Bildungsprojekten und Veranstaltungen werben wir erfolgreich um Nachwuchskräfte, vor allem für unsere gewerblich-technischen Ausbildungsberufe. Daneben gilt es, gleichgewichtig die vorhandenen Mitarbeiter für die Herausforderungen der kommenden Umbrüche fit zu machen. Hervorragendes Personal und eine nachhaltige Personal­entwicklung sind für Sie wichtige Erfolgsfaktoren? Sie wollen Ihre Mitarbeiter systematisch und zielgerichtet weiterbilden? Sie möchten eine übersichtliche Darstellung der Altersstruktur in Ihrem Unternehmen, um Maßnahmen zur Personalentwicklung besser planen zu können? Sie wollen die Kompetenzen festlegen, die Ihre Fach- und Führungskräfte, auch im Hinblick auf Industrie 4.0, benötigen? Dann sind Sie bei uns richtig.
Wir unterstützen Sie dabei! »

Berufsorientierung für Jugendliche und junge Menschen

M+E-InfoTruck „Faszination Technik“

Kraftvolle Nachwuchswerbung für die Metall- und Elektroindustrie
Begeisterung beginnt mit Kennenlernen. Indem wir bei Jugendlichen und jungen Menschen das Interesse an Technik und für Ihr Unternehmen wecken, stellen wir bei Ihnen die Weichen in Sachen Berufswahl auf Technik. Dabei setzen wir u. a. bewährte Werkzeuge ein:
Unser M+E-InfoTruck fährt Schulen an. Dort informieren wir über Berufe in der Metall- und Elektroindustrie – und gleichzeitig über Ihr Unternehmen: Fordern Sie den M+E- InfoTruck an und erleben Sie, wie bei technikinteressierten Schülern der Funke überspringt – Nachwuchskräftewerbung direkt an der Quelle. Die Metall- und Elektroindustrie bietet spannende Berufe und erstklassige Karrierechancen. Welche Möglichkeiten es gibt, erfahren Jugendliche im hochmodernen InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie. Auf der etwa 80 m² großen Präsentationsfläche des zweigeschossigen Trucks werben die Arbeitgeberverbände und ihre Mitgliedsunternehmen eindrucksvoll an Schulen um Nachwuchskräfte für den größten Industriezweig Deutschlands. Auf zwei Etagen stehen hochmoderne und jugendgerechte Informationsmedien zur Verfügung: An Multitouch-Tischen mit 3-D-Software, Tablets und einer computergesteuerten CNC-Fräsmaschine lässt sich die Arbeit in der Metall- und Elektroindustrie erleben.
Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, auch in den Mitgliedsunternehmen vor Ort wird der Truck in Szene gesetzt, bei einem Tag der Ausbildung oder beim Tag der offenen Tür.

MINT-Tag Rheinland-Pfalz

Zweimal jährlich
Der erste MINT-Tag Rheinland-Pfalz 2019 findet am 26.03.2019 in Mainz-Budenheim statt und richtet sich an Erzieher/innen von Kindertagesstätten und Lehrkräfte an Grundschulen.
Am MINT-Tag erhalten Lehrkräfte und Erzieher/innen Anregungen und Ideen, wie sie MINT-Inhalte in der Kita und im Sach­unterricht der Grundschule umsetzen können. Im Herbst findet der MINT-Tag für weiterführende Schulen statt (10.09.2019).

vem.die arbeitgeber e.V.

in der Grundschule
Vulkane und Wasser sind die derzeitigen Themen unserer Reihe „Kinder experimentieren“ für Grundschulen. Mit vielen Bildern, Filmen und vor allem Experimenten und dem Bau eigener „Vulkane“ hilft Referent Thorsten Lamberz vom Geysir-Zentrum Andernach den Kindern, das Phänomen Vulkane zu verstehen.
Dabei werden die Schülerinnen und Schüler aktiv in den Workshop eingebunden, das Mitmachen steht im Vordergrund. Außerdem gehen wir auf das jüngste Vulkangebiet Deutschlands ein und beantworten die Frage, was die Vulkane der Eifel mit dem Kaltwasser-Geysir in Andernach zu tun haben.
Auch im zweiten Workshop zum Thema Wasser sind die Kinder aktiv! Mitmachen ist angesagt! Warum können Büroklammern schwimmen? Wie entstehen kleine Wasserberge? Leitet Wasser elektrischen Strom?

Techniktage

vom 29.07. – 02.08.2019 in Koblenz
In den Ferien finden an fünf Tagen die Techniktage statt. Kinder können mit Unterstützung tüfteln und ihre Stärken im MINT-Bereich entdecken. Lego WeDo-Figuren und -Modelle werden konstruiert und programmiert.
Erste Schritte in die Programmierung gibt es durch die Programme Logo und Scratch. Die Techniktage veranstalten wir exklusiv für die Kinder von Mitarbeitern unserer Mitgliedsunternehmen!

Angebote für Ausbilder und Auszubildende

Praxistag für Ausbilder

Mischung aus Seminar und Workshop
Ein Praxistag ist eine Mischung aus Seminar und Workshop. Die Teilnehmer erarbeiten im Verlaufe des Praxistages einen eigenen Umsetzungsplan für sich und ihr Unternehmen. Inhalte beim Praxistag für Ausbilder drehen sich rund um Ausbildung.
„Umgang mit schwierigen Auszubildenden“ und „Auszubildende optimal ansprechen: Wirkungsvoll kommunizieren und motivieren“ waren Themen, die wir mit unseren Mitgliedsunternehmen durchgeführt haben. Der nächste Praxistag für Ausbilder findet am 22.10.2019 statt.

AZUBIAKTIV

in Kooperation mit der BARMER am
27. und 28.03.2019 (eintägig) in Koblenz
Dieser Workshop behandelt alle Themen, die für das gute Gelingen in den Berufsstart wichtig sind. Er gliedert sich in vier Teilbereiche: Gesundheit, Umgang mit Stress, Motivation und Selbstorganisation.
Um einen möglichst guten und nachhaltigen Transfer in den Arbeitsalltag sicherzustellen, ist der Workshop vorwiegend auf praxisorientierte Übungen, visuelle und metaphorische „Aha-Erlebnisse“ und einen interaktiven Austausch ausgelegt. Aus diesem Grund wurde die Teilnehmerzahl auf 12 Personen limitiert.

Planspiel „Soziale Marktwirtschaft“ für Auszubildende

vom 05.-08.08.2019 in der Akademie Biggesee in Attendorn
Im Mittelpunkt steht ein computerunterstütztes Unternehmensplanspiel. Hier leiten jeweils drei bis fünf Teilnehmende ein Unternehmen, das auf dem vom Computer simulierten Markt im Wettbewerb mit den anderen Gruppen (Unternehmen) steht.

Planspiel „Einführung eines Produktions­systems“ für Auszubildende

am 07.05.2019 in Koblenz
Die Variante des Planspiels vermittelt das notwendige Basiswissen über den Aufbau, die Methoden und die Instrumente von Ganzheitlichen Produktionssystemen. Hierbei erkennen die Teilnehmer, worauf bei der Einführung eines GPS zu achten ist und welche Unternehmenselemente die Einführung beeinflussen.

Melden Sie sich für alle genannten Veranstaltungen schon heute direkt an! First come first serve… Anmeldungen bitte an Nadine Giejlo, Telefon: 0261/40406-46, E-Mail: giejlo@vem.diearbeitgeber.de

Ihre Ansprechpartner