Bomag feiert 60. Geburtstag

309
views
Jean-Claude Fayat eröffnete im Rahmen des Bomag-Familienfestes das neue Maschinen-Demonstrationszentrum auf dem Bomag-Firmengelände am Hellerwald.

Mit großem Familienfest

BOMAG wird in diesem Jahr 60 und feierte dieses Jubiläum am 24. Juni mit einem großen Fest für und mit seinen Mitarbeitern und ihren Familien. Auf dem Werksgelände der Firmenzentrale am Hellerwald in Boppard empfing BOMAG rund 2.800 Gäste mit einem abwechslungsreichen Programm.

„Heute feiern wir sowohl 60 Jahre BOMAG als auch das 60-jährige Bestehen der Fayat Gruppe. Unser gemeinsames Jubiläum ist symbolisch dafür, wie optimal unsere Unternehmen und unsere Kultur sich seit nunmehr 12 Jahren ergänzen. Ich bin sehr stolz BOMAG einen Teil unserer Gruppe und mich selbst ein Mitglied der erweiterten BOMAG Familie nennen zu dürfen“, so Jean-Claude Fayat, Eigentümer und Präsident der Fayat Gruppe, im Rahmen seiner Festansprache. „Ich bin überzeugt, dass Fayat und BOMAG auch in 60 Jahren noch gemeinsam wachsen werden. Die enge Verbindung zwischen den beiden Unternehmen, das hohe Engagement und vor allem auch die Expertise der Mitarbeiter sind für BOMAG und Fayat ein Garant für die Zukunft“. »

Im neuen Demonstrations- und Trainingszentrums konnten die Besucher Bomag-Produkte in Aktion erleben.

Ralf Junker, langjähriger Geschäftsführer und seit Mai dieses Jahres Präsident der BOMAG, gratulierte in seiner Rede ebenfalls zu den Errungenschaften, die das Unternehmen vor allem den Leistungen seiner Mitarbeiter verdanke.

„BOMAG hat sich in den letzten 60 Jahren zu einem der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in der Asphalt- und Erdverdichtung entwickelt. Auf diesem Weg haben wir gemeinsam Erfolge gefeiert, aber auch Herausforderungen gemeistert. Der Grundpfeiler unseres Erfolges sind nach wie vor unsere Mitarbeiter. Einen besonderen Dank möchte ich an diesem Tag aber auch ihren Angehörigen und Familien aussprechen, die ihnen den Rücken freihalten und so die großartige Leistung unserer Mitarbeiter erst möglich machen“, betonte Ralf Junker. „Nicht zuletzt gilt unser Dank aber auch Herrn Fayat. Die Übernahme im Jahr 2005 und die Bereitschaft der Gruppe zu weiteren Investitionen in die BOMAG gibt uns Stabilität. Wir blicken sehr positiv in die Zukunft, denn mit der Fayat Gruppe haben wir einen verlässlichen Partner mit einer klaren Philosophie und hoher Verbundenheit mit BOMAG.“

Eine der Investitionen in eine erfolgreiche Zukunft ist das neue Demogelände und Trainingscenter, das im Rahmen des Familienfestes von Jean-Claude Fayat und Ralf Junker eröffnet wurde. Im Anschluss an die interne Eröffnung fanden Maschinendemonstrationen für die Gäste statt. Auf dem 3.000 m² großen, überdachten Demonstrationsgelände werden künftig Maschinen- und Produktpräsentationen vor großem Publikum durchgeführt und die gesamte BOMAG Produktpalette praxisnah geschult. Im angeschlossenen Trainingszentrum sind zudem fünf neue Schulungsräume entstanden, in denen Theorieschulungen stattfinden werden.

Neben der Eröffnung des Demogeländes bot BOMAG den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm zur Feier des 60-jährigen Firmenjubiläums mit Musik, Gewinnspielen, Werksbesichtigungen und Maschinendemonstrationen. Auch für die rund 600 Kinder der Mitarbeiter gab es Attraktionen, darunter Kinderschminken, Torwandschießen und eine Riesenrutsche. Ein besonderes Highlight war die Hüpfburg in Form eines BOMAG-Asphaltfertigers.